Rezepturoptimierung und Qualitätssicherung

von Margarine und ähnlichen Erzeugnissen

     
     
  Rezepturoptimierung Berechnung der preisgünstigsten Rohstoffkombination
   
    Berücksichtigung aller Qualitätsparameter wie PUFA, TFA, SFC etc.
   
    Preiswürdigkeit der Rohstoffe
   
    Einsatz neuer Rohstoffe
   
    Kosten der Qualitätsparameter, z.B. Limit für Trans-Fettsäuren
   
    Entwicklung neuer Produkte
   
    Optimierung des SFC Profils
   
    Zusammensetzung umgeesterter Produkte
   
  Qualitätssicherung Anpassung der Rezeptur bei einer Qualitätsabweichung eines
Rohstoffes
   
    Ersatz eines Rohstoffes durch andere
   
    Einsatz neuer Rohstoffe
   
    Anpassung von Qualitätskriterien wie PUFA, TFA, SFC Profil
   
    komplette Verwaltung von Spezifikationen und Qualitätskriterien
   
    komplette Überprüfung der Produktionsrezepturen auf Einhaltung
von Spezifikationen, Zusatzstoffe und Inhaltsstoffe
   
     
  Download Rezepturoptimierung von Margarine und ähnlichen Erzeugnissen.doc
    Power Point Demo für Margarine Optimierung.ppt